A. R. Penck

1939
Geboren in Dresden als Ralf Winkler

1953
Mal- und Zeichenkurse

1955
Lehre als Werbezeichner (abgebrochen)
Schüler des Malers und Dokumentarfilmers Strawalde (Jürgen Böttcher)

1969
Arbeitet ab jetzt unter dem Pseudonym A. R. Penck

1989-2005
Professur für Freie Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf

Auszeichnungen

1980
Rembrandt-Preis der Goethe-Stiftung in Basel / Schweiz

1985
Kunstpreis der Stadt Aachen

1987
Kunstpreis der NORD/LB

Lebt und arbeitet in Dublin / Irland

scrolltotop